headerKlein.JPG

 

[Das Ensemble]

 

 

 

 Das Ensemble  
 Presse  
 Hörproben  
 Fotos  
 Termine  
 Links  
 Kontakt  

 


 

"...Und ich bin der Meinung, daß seine Farbe aus jenem wunderbaren Kraut besteht, das Glaukos, als er davon kostete, von einem Menschen in einen Gott verwandelte."

Sperone Speroni über Tizian aus < Dialogo d´amore > 1542

 


 

Steffen Hamm

Katrin Ziegler

Ute Riemer

Monika Nussbächer-Opitz

Donata Wilken

Leevke Hinrichs

Toshinori Ozaki

 


 

Das Ensemble COLORITO wurde im Rahmen des Aufbaustudiums “Historische Interpretationspraxis“ an der Frankfurter Musikhochschule gegründet.

Die Liebe und Begeisterung für die sprühende Lebendigkeit, Differenziertheit und Farbenvielfalt der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts führte die Musiker des Ensembles, heute u.a. Mitglieder  des Opern- und Museumsorchesters Frankfurt, der Badischen Staatskapelle Karlsruhe, des Balthasar-Neumann- Ensembles und Dozenten der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, zusammen.

Der Name des Ensembles hat seinen Ursprung in der venezianischen Renaissancemalerei. Ihren bedeutendsten Vertretern wie Tizian oder Tintoretto war die malerische Anlage und Farbgestaltung  “colorito“ wichtiger als der konstruierte Bildaufbau “disegno“, der vor allem in Florenz seine Anwendung fand.  So sucht  auch das Ensemble COLORITO eine über die bloße Darstellung der musikalischen Architektur und Konstruktion hinausgehende Interpretation durch die Ausarbeitung von musikalisch expressiven Farben als Affektträger.

Das Repertoire des Ensembles reicht von virtuoser italienischer Musik aus dem Frühbarock über die Werke des deutschen und französischen  Hochbarocks bis hinein in die Frühklassik.  Neben ihren zahlreichen Auftritten konzertiert das Ensemble COLORITO auch regelmäßig mit Sängern und Gastmusikern, um der Vielseitigkeit dieses breiten Repertoires gerecht zu werden

 

 

 


 

 Das Ensemble  Presse  Hörproben  Fotos  Termine  Links  Kontakt 

Copyright(c) 2017  Ensemble Colorito. Alle Rechte vorbehalten.